Coupés

Fahrbericht: Der Mercedes Benz C250 Coupé Sport

Ich hatte ja unter anderem hier bereits erwähnt, dass mich die neue Design-Philosophie von Mercedes absolut überzeugt und das Spießer-Image für mich schon lange Geschichte ist. Herausragend sind dabei natürlich die AMG-Fahrzeuge, mein Traumauto, der CLS, und auch der neue CLA. Doch auch sonst bietet Mercedes einige gelungene Fahrzeuge für junge Männer, die es stylish und sportlich mögen. So auch das Coupé der C-Klasse. Auch hier gibt der C63 AMG den Ton an und lässt Männerherzen höher schlagen. Doch auch schon unterhalb des C63 gibt es ein geniales Auto zu kaufen: Den C250 Sport, engineered by AMG!

Die Fakten

Der 1,8 Liter Turbo-Motor des Hecktrieblers leistet 204 PS und kräftige 310 Newtonmeter Drehmoment. Von 0 auf 100 spurtet der Sportler in 7 Sekunden, bei 240 Km/h endet der Vortrieb.c250

Optik

Der C250 Sport hat in einer Gruppe verschiedener Mercedes-Fahrzeuge gleich meine Aufmerksamkeit erregt. Der schwarz hinterlegte Kühlergrill sieht sportlich agressiv aus, die 18 Zoll Felgen, die Teil des AMG Sportpaket plus sind, machen optisch einiges her und die Coupé-Form entspricht ohnehin genau meinen ästhetischen Erwartungen an ein Auto. Auch der Innenraum gefällt mir gut: Dunkle Parts aus Alcantara und Leder werden von silbernem Aluminium ergänzt, rote Nähte und Gurte setzen Akzente. Einziges Manko aus meiner Sicht: Warum hat der C250 Sport denn nur ein eher unscheinbares Endrohr? Dem Understatement ist dies natürlich zuträglich, für den sportlichen Auftritt würde ich mir aber eine andere Lösung wünschen.

sportlogo sitze rad innen

Fahrspaß

Der c250 Sport macht definitiv Spaß! Das gesamte Auto ist auf Sportlichkeit ausgerichtet und das macht sich bezahlt: Durchbeschleunigen sorgt für ein anhaltendes Grinsen, die 7-Gang-Automatik schaltet im Sportmodus spät und knackig und ein ordentlicher Tritt aufs Gaspedal führt zu einem ordentlichen Kickdown. Manuell mit den Wippen am Lenkrad geschaltet kommt noch mehr Rennsportfeeling auf und auch der Sound ist gerade in solchen Momenten durchaus kernig. Das sportliche Fahrwerk und die vorne gelochte Bremsanlage gewährleisten optimale Straßenlage und sehr gute Verzögerung. Gerade auf der Landstraße macht diese Kombination Spaß: Vor der Kurve spät bremsen, hart runterschalten und dann ab die Post – die 100 stehen dabei so schnell auf dem Tacho, dass man mit dem C250 Sport nicht lange punktefrei bleiben dürfte!

back

Fazit

Der C250 Sport ist ein absolutes Männerauto: Sportlich, wendig, kräftig und auch optisch kein Leisetreter. Es stellt sich nur die Frage, ob er die knapp 50.000€ Wert ist, für die man immerhin auch den brachialen A45 AMG bekommt, der gut 150 PS mehr hat! In Sachen Auftritt ist das C-Coupé aber auf jeden Fall die optimale Wahl, er passt zu jedem Anlass, ist dabei immer sportlich genug aber nie unangemessen.

2 Comments

  1. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 11.08.2013 | "Auto .. geil"

  2. Pingback: » Ersteindruck: Mercedes-Benz C 250 Sport Coupé (C 204) im Kurz-Fahrbericht - autoaid.de blog

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


× eins = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>